TTF News

+++ Die Trauerwoche 2024 +++ eat.cry.repeat. +++ vom 28. Oktober bis 03. November +++

+++ Die TTF Crew +++ Filterbar nach PLZ, Angeboten & Schwerpunkten >>> MEET the Crew +++

Jessica Zeckert

Schwerpunkte

  • 0151 41346282
  • willkommen@jessicazeckert.de

Nimm jetzt Kontakt mit Jessica Zeckert auf

Jessica Zeckert

  • Regio Berlin
  • Trauerbegleiterin und -coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Berührungstherapeutin - körperorientierte Trauerarbeit
  • Berlin & Online

Es darf leicht sein, auch wenn es schwer ist!

ICH BIN JESSICA ZECKERT – WEGBEGLEITERIN AUF TRAUERWEGEN

Ich bin richtig gut darin, Abschied zu nehmen – auch bei anderen.

Ich habe das oft in meinem Leben getan. Schon als Kind bin ich immer wieder umgezogen worden. Gerade, wenn ich mich an ein neues Zuhause, neue Menschen gewöhnt hatte, neue Freunde gefunden hatte, musste ich wieder Abschied nehmen. Jeder Umzug war schmerzhaft und von Verzweiflung und Trauer begleitet. Damals musste ich das hinnehmen. Doch je älter ich wurde, um so größer wurden meine Ressourcen, damit umzugehen. Als dann mein Vater, meine Großmutter und schließlich meine Mutter starben, hatte ich schon einen kleinen Seelenkoffer, der mich begleitete und immer das hervorzauberte, was mir half, die nächste Etappe zu gehen.

2021 habe ich als ehrenamtliche Trauerbegleiterin bei den Maltesern angefangen und gemerkt, das ist es. Das kann ich und ich will hier mehr machen. Deswegen habe ich noch die Ausbildung als Trauerbegleiterin bei Vergiss Mein Nie draufgesetzt und bin nun seit diesem Jahr selbstständige Trauerbegleiterin.

Ich helfe Trauernden, ihre Trauerräume so zu gestalten, dass sie sich darin bewegen können – in ihrem Tempo, mit ihren Erinnerungen und ihren Gefühlen. Trauer ist allgegenwärtig und präsent. Jeder, der trauert fühlt dies ohne Frage. Doch unsere Gesellschaft hat Probleme, sie zuzulassen in ihrer Vielfalt und unterschiedlichen Intensität. Alle wollen schnell wieder „Normalität“ und verdrängen, dass Trauern und Trauer nach dem Verlust eines Menschen, den man geliebt hat, nun die neue Normalität ist. 

Trauer geht nicht einfach weg. Sie ist gekommen, um zu bleiben! Ich finde, sie braucht einen Platz.

Die TTF ist für mich der Inbegriff eines wertschätzenden, innovativen und äußerst vielseitigen Netzwerkes, das sich mit einem so wichtigen Thema beschäftigt und neue Räume dafür schafft. Ich glaube, wir als Gesellschaft kommen nicht mehr drum herum, uns mit dem Thema Verlust und Trauer auseinanderzusetzen – sowohl auf persönlicher, kommunaler und auch globaler Ebene. Und je mehr wir darüber wissen, um so besser werden wir unsere Ressourcen nutzen und neue Wege finden. Bisher bin ich hier in der Regio Berlin organisiert und helfe aus, wenn es z.B. ums Proofreading geht. Besonders am Herzen liegt mir, dass mit jedem einzelnen Menschen, den wir inspirieren, dem wir in seiner Trauer weiterhelfen können, eine*n Multiplikator*in für eine bessere Trauerkultur und damit für einen besseren Umgang mit Gefühlen gewinnen.